Experten für Immobilien- und Baumanagement in RLP
Startseite | Sitemap | Links
Logo - Landesbetrieb LBB
Fotos: Finanzamt Landau
Über uns | Leistungen | Immobilienangebote | Ausschreibungen | Presse, Infos | Karriere | Kontakte | English | Mobile Startseite | Download
Logo: Rheinland-Pfalz


Sanierung Amtsgericht Neuwied spart jährlich rund 37 Prozent der Wärmekosten ein

Thermografie-Aufnahmedetail der Fassade des Neuwieder Amtsgerichts
Die CO2-Emissionen werden um rund 32 Tonnen im Jahr gesenkt
2014 bis 2015 sanierte der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung einen Anbau des Neuwieder Amtsgerichts. Der Schwerpunkt lag dabei auf notwendigen Maßnahmen für Bauunterhaltung und Energetik. So mussten im Anbau die Fenster ausgetauscht und das Dach saniert werden. Weiterhin musste für das Hauptgebäude und den Anbau die veraltete Heizungsanlage modernisiert werden.

Das Amtsgericht Neuwied besteht aus einem zuvor bereits sanierten historischen Hauptgebäude und einem Anbau aus den 70er Jahren. Die 40 Jahre alten Fenster im Anbau wurden gegen neue Fenster mit einer hochwertigen 3-fach-Wärmeschutzverglasung ausgetauscht. Außenjalousien als Sonnenschutz sowie innenliegender Blendschutz komplettieren die Fenstersanierung. Darüber hinaus wurde das Dach des Anbaus neu eingedeckt und wirksam gegen Wärmeverluste gedämmt.

Eine Thermographie-Untersuchung des Amtsgerichts durch die Energieexperten des Landesbetriebs LBB hatte gezeigt, dass der Anbau im Gegensatz zum Hauptgebäude einen sehr hohen Energieverbrauch hat. Auf der Außenfassade des Anbaus wird deshalb ein 160 mm starkes Wärmedämmverbundsystem angebracht. Weiterhin wurden in allen Anbau-Büros Kleinlüftungsanlagen mit integrierter Wärmerückgewinnung (Wärmetauscher) eingebaut und die vorhandene Lüftungsanlage für die Gerichts-Sitzungssäle so modernisiert, dass sich die Luftqualität deutlich verbessert hat.    

Durch die Sanierung können rund 130.000 kWh an Wärmeenergie im Jahr eingespart werden. Die Kosten für Gas können deutlich gesenkt werden. Unter Einbeziehung der prognostizierten Gaspreissteigerung sind dies in den nächsten 20 Jahren rund 200.000 Euro. Die CO2-Emissionen werden um rund 32 Tonnen jährlich reduziert.

 

© Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), Rheinstraße 4E, 55116 Mainz

Presse-Archiv

Es werden alle Pressemitteilungen angezeigt. Die Filterung nach Kalenderjahren wird erst dann aktiv, wenn Sie ein Jahr auswählen.

Bitte auswählen: