Experten für Immobilien- und Baumanagement in RLP
Startseite | Sitemap | Links
Logo - Landesbetrieb LBB
Fotos: Finanzamt Landau
Über uns | Leistungen | Immobilienangebote | Ausschreibungen | Presse, Infos | Karriere | Kontakte | English | Mobile Startseite
Logo: Rheinland-Pfalz


Richtfest für größtes Hochschulbauprojekt des Landes in Kaiserlautern gefeiert

Heute wurde auf dem Kammgarngelände in Kaiserslautern anlässlich des Richtfestes der Mensa die größte Hochschulbaumaßnahme im Land gefeiert.
Der heute gefeierte Beginn des zweiten Bauabschnitts umfasst unter anderem die Zentralbibliothek, die Hochschulverwaltung, die Mensa sowie Labor- und Hörsäle. „Durch die räumliche Zusammenführung der Fachbereiche der Hochschule auf dem neuen Campus werden sich über interdisziplinäre Kontakte und zeitgemäße Infrastruktureinrichtungen vielfältige Synergieeffekte für Forschung und Lehre ergeben“, so Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen.

Der neue Campus der Hochschule werde einen wichtigen Beitrag beim Ausbau der Stadt zu einem immer attraktiveren Wissenschaftsstandort leisten, indem er zum Dialog zwischen Hochschule und Öffentlichkeit einladen, diesen erleichtern und damit intensivieren werde.

Wegen unter anderem neuer technischer Anforderungen an das Labor- und Forschungsgebäude und Sicherungsmaßnahmen einer Felswand entlang der Südgrenze des Hochschulgeländes müsse vorbehaltlich der parlamentarischen Beratungen mit Gesamtbaukosten von rund 135 Millionen Euro gerechnet werden. „Nach Fertigstellung werden auf dem Campus insgesamt rd. 23.600 Quadratmeter Hauptnutzfläche zur Verfügung stehen“, sagte Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen.

LBB-Geschäftsführer Holger Basten erläuterte, dass diese Projektgröße auch für den Landesbetrieb LBB nicht alltäglich sei. "Anspruchsvoll sind hier die Baustellenkoordination und -logistik ebenso wie die Koordination und die Durchführung der bisherigen gewerkeweisen Ausschreibungen."  

Doris Ahnen sagte zum LBB-Energiekonzept: „Im Rahmen eines Pilotprojekts wird ein besonders energieeffizientes Gebäudeensemble von hohem ökologischem Wert entstehen. Angestrebtes Leitziel für das energetische Demonstrationsbauvorhaben ist es, den nachhaltig minimierten Gebäudeenergiebedarf mittels energieeffizienter Technologien aus regenerativer Energie zu decken.“

Holger Basten dankte abschließend allen beteiligten Baufirmen, Architekten, Vertretern der Ministerien und der Stadt sowie den vor Ort tätigen Fachleuten der LBB-Niederlassung Kaiserslautern.

© Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), Rheinstraße 4E, 55116 Mainz

Presse-Archiv

Es werden alle Pressemitteilungen angezeigt. Die Filterung nach Kalenderjahren wird erst dann aktiv, wenn Sie ein Jahr auswählen.

Bitte auswählen: